Brotherhood – Staffel 2

13. April 2018
By Holger Nickel

Krimidrama-Serie

Von vielen Kritikern in eine Ahnengalerie mit den „Sopranos“ und „The Wire“ gestellt, gehört „Brotherhood“ von “Law & Order: L.A.”-Entwickler Blake Masters zu den großen Serienperlen der heutigen Zeit. Mit Jason Isaacs und Jason Clarke herausragend besetztes Serienhighlight von Showtime. Drei Staffeln lang ist die Serie produziert worden, von 2006 bis 2008. Eine politische Serie mit der organisierten Kriminalität verknüpft und ein Sittenbild aus Sicht der irisch-stämmigen Bevölkerung der USA. Elf Episoden sind es in der ersten Staffel, insgesamt wurden  29 Folgen fertiggestellt. Jason Isaacs („Harry Potter“, „A Cure for Wellness“) spielt hier wunderbar den vermeintlich Bösen, während Jason Clarke („Everest“, „Lawless“) den aufsteigenden Politiker mimt. Annabeth Gish („Pretty Little Liars“) und Ethan Embry („Once upon a Time“) geben der Serie eine besondere Würze.

Inhalt

Zwei Brüder auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes und ihr unaufhaltsames Streben nach Macht: Während Tommy (Jason Clarke) mit allen Mitteln als junger Lokalpolitiker Karriere macht, kehrt sein krimineller Bruder Michael (Jason Isaacs) nach Jahren auf der Flucht nach Providence zurück, um sich zu holen, was ihm gehört. Dazwischen ihre irisch-stämmige Familie, die im Kampf ums Überleben zwischen Lügen, Betrug und Mord zerrieben zu werden droht. Lange konnte Tommy schalten und walten wie er wollte, konnte politische Deals einfädeln und das Beste für seine Region herausholen. Doch mit der Zeit der passiven Legalität ist es vorbei, als sein Bruder, der sich vor dem FBI versteckte, plötzlich wieder in der Wohnung ihrer Mutter steht. Michael will dort weitermachen, vor er vor Jahren aufgehört hat, in der oberen Führungsetage des organisierten Verbrechens. Er hat einen Helfer an seiner Seite, und schlägt all jene, die ihm im Weg stehen. Vor eigener Gewalt schreckt er meist zurück, doch seine kriminelle Ader kann und will er nicht verhehlen. Die Brüder müssen wohl oder übel nebeneinander miteinander klarkommen, zumindest dürfen sie sich nicht im Weg stehen, wobei Michael eher auf Tommy aufzupassen scheint.

Moral hat immer zwei Gesichter: Um seine politische Karriere zu retten, wahren Tommy Caffee und seine Frau trotz tiefer Gräben den schönen Schein einer funktionierenden Ehe, während Tommys Bruder Michael keine Erinnerung an die Nacht hat, in der er nur knapp einem Mordanschlag entgangen ist. Doch seine Gedächtnislücken halten ihn ebenso wie der Dauerzwist mit seinem Bruder nicht davon ab, in der lokalen Gangsterwelt weiter nach oben zu streben.

Kritik

Hochspannende Krimiserie von “Law & Order: L.A.”-Entwickler Blake Masters, stark besetzt mit Jason Isaacs (“Star Trek: Discovery”) und Jason Clarke (“Planet der Affen – Revolution”). Koch Media wird alle drei Staffeln in Kürze veröffentlichen, lasst euch die politisch-kriminelle Serie nicht entgehen.

Die drei DVDs beinhalten Filmtipps.

Brotherhood – Staffel 2: USA 2007; Regie: Ed Bianchi, Henry Bromell, Nick Gomez; Darsteller: Jason Isaacs, Jason Clarke, Annabeth Gish, Kevin Chapman, Fionnula Flannagan, Kerry O’Malley, Ethan Embry, Brían F. O’Byrne; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 583 Minuten, 11x 52 Min.; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Koch Media. Veröffentlichung Verkauf: 8. März 2018.

Bewertung: 8,4/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 2/4 – Humor: 1/4 – Erotik: 2/4  - Anspruch: 3/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.