Der junge Inspektor Morse – Staffel 2

12. November 2017
By Holger Nickel

Krimi-Serie

Edel:Motion veröffentlicht am 17.11.2017 die 2. Staffel der Krimiserie „Der junge Inspektor Morse“, auf die nicht zuletzt die vielen Lewis-Fans bereits sehnsüchtig warteten. „Inspektor Morse“ ist nach wie vor eine der erfolgreichsten britischen TV-Krimis, und auch der Pilotfilm von „Der junge Inspektor Morse“ hatte mit über 8 Millionen Zuschauern einen sensationellen Serienstart im Vereinigten Königreich. Mittlerweile wird die 4. Staffel der spannenden und überaus cleveren Krimiserie bei ITV ausgestrahlt (deutsche Ausstrahlung ab dem 03.09.2017, ZDFneo), die mit Sicherheit auch hierzulande jede Menge „Morse“zeichen setzen wird… Neben George Gently (bei der Shaun Evans schon einmal eine Gastrolle hatte) und der Originalserie Inspektor Morse ist „Der junge Inspektor Morse“ der dritte „Retro“-Krimi von Edel:Motion – ein „Must-See“ für 60er-Jahre-Nostalgiker!

Inhalt

Oxford in den 60er-Jahren: Die örtliche Polizei löste anno dazumal ihre Kriminalfälle ohne DNA-Analyse oder Luminol, tippte die Berichte noch in eine Hermes 2000-Schreibmaschine und verfolgte die Verbrecher im nagelneuen Ford Zephyr MK III oder geräumigen Bedford-Transporter CAL MK II. Der junge Endeavour Morse, dargestellt vom sympathischen Shaun Evans („Whitechapel“, „Silk“), kehrt zum ersten Mal nach seinem abgebrochenen Studium wieder in die Universitätsstadt zurück und wird als frischgebackener Detective Constable gleich mit dem rätselhaften Verschwinden eines 15-jährigen Schulmädchens konfrontiert. Die Dünkel seiner Vorgesetzten machen ihm zunächst schwer zu schaffen, doch schnell erkennt der erfahrene Detective Inspector Thursday (Roger Allam, „Game Of Thrones“, „Pirates Of The Caribbean“, „The Missing 2“) das Potential des überall aneckenden Neulings und nimmt ihn unter seine Fittiche… Thursdays Rat, sich mit den Polizeivorschriften doch eingehender zu befassen, wird von Morse beherzigt, und so büffelt er sogleich gewissenhaft in Moriarty’s (sic!!!) Police Law. Doch nur seine Hartnäckigkeit, seine geniale Kombinationsgabe und das Beachten der kleinsten Hinweise lassen ihn bei seinen ersten Fällen bestehen… Staffel 2: Doch die Folgen einer Schussverletzung machen Morse vor allem psychisch zu schaffen und haben seine Isolation noch weiter vergrößert. Trotz allem werden sein Scharfsinn und seine unkonventionellen Methoden bereits  an seinem ersten Tag nach seiner vier monatigen Auszeit gefordert:  Dunkle Mächte lauern unter dem allgemeinen kulturellen Hedonismus und kontrollieren Britanniens Unterwelt der 60er Jahre. Ein rätselhafter Selbstmord, eine fast vergessene Gräueltat, ein Serienmörder, der Jagd auf verheiratete Frauen macht und Korruption in den Rängen der Reichen und Mächtigen ziehen Morse und Thursday tief in ihren Bann. Der junge Morse muss sich nicht nur diesen Geistern, sondern auch seinen eigenen Ängsten stellen. Ist er dieser Herausforderung gewachsen?

Kritik

Die britische Serie kommt beim Publikum gut an. Immerhin ist die erste Staffel schon aus dem Jahr 2012 und erscheint erst jetzt bei uns. Die Serie kann überzeugen, auch im Fernsehen erzeugt sie Öffentlichkeit. Freut euch auf ein Prequel zu Kommissar Morse. Eine Serie, die ihr Potenzial voll ausschöpft.

Kein Bonusmaterial außer Filmtipps.

Der junge Inspektor Morse – Staffel 2 (: Endeavour): UK 2013; Regie: Ed Bazalgette, Tom Vaughan, Craig Viveiros, Colm McCarthy; Darsteller: Shaun Evans, Roger Allam, James Bradshaw, Anton Lesser, Jack Laskey; FSK: ab 12 Jahren; Dauer: 365 Minuten (4x 91 Min.); Sprachen: Deutsch 2.0, Englisch 2.0; Untertitel: -; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Edel:Motion. Veröffentlichung Verkauf: 17. November 2017.

Bewertung: 8,1/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 2/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 2/4  - Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.