Der junge Inspektor Morse – Staffel 4

10. Juni 2018
By Holger Nickel

Krimi-Serie

Edel:Motion veröffentlicht am 15.06.2018 die 4. Staffel der Krimiserie „Der junge Inspektor Morse“, auf die nicht zuletzt die vielen Lewis-Fans bereits sehnsüchtig warteten. „Inspektor Morse“ ist nach wie vor eine der erfolgreichsten britischen TV-Krimis, und auch der Pilotfilm von „Der junge Inspektor Morse“ hatte mit über 8 Millionen Zuschauern einen sensationellen Serienstart im Vereinigten Königreich. Nach Ausstrahlung von Staffel 4 der erfolgreichen englischen Krimiserie Endeavour (hierzulande: Der Junge Inspektor Morse) im Jahr 2017 gerieten zahlreiche Morse-Fans und -Kritiker in Großbritannien geradezu ins Schwärmen und bezeichneten diese Staffel als die bisher stärkste der Prequel-Reihe zum TV-Klassiker Inspector Morse – manche wagten sogar blasphemisch die Behauptung, sie sei noch besser als das Original… Morse-Drehbuchautor Russell Lewis hat zum Jubiläum etliche liebevolle Reminiszenzen an den kultigen Inspector Morse versteckt (zum Staffelstart war es nämlich 30 Jahre her, seitdem die erste Folge von Inspector Morse in einer Adaption von Colin Dexters Roman The Dead Of Jericho am 06. Januar 1987 ausgestrahlt wurde). Abigail Thaw, Tochter des Original-Morse-Darstellers John Thaw, ist wieder als sympathische Zeitungsredakteurin Dorothea Frazil dabei, und auch Thaws Witwe Sheila Hancock ist in der 4. Staffel als Wahrsagerin Dowsable Chattox zu sehen (entliehen wurde der Rollenname übrigens einer bedauernswerten Frau, die Anfang des 17. Jahrhunderts als Hexe angeklagt wurde). Den renommierten Professor George Amory spielt in der ersten Folge der Neuseeländer James Laurenson, der auch in der ersten Episode vor drei Jahrzehnten mitwirkte…

Inhalt

Oxford in den 60er-Jahren: Die örtliche Polizei löste anno dazumal ihre Kriminalfälle ohne DNA-Analyse oder Luminol, tippte die Berichte noch in eine Hermes 2000-Schreibmaschine und verfolgte die Verbrecher im nagelneuen Ford Zephyr MK III oder geräumigen Bedford-Transporter CAL MK II. Der junge Endeavour Morse, dargestellt vom sympathischen Shaun Evans („Whitechapel“, „Silk“), kehrt zum ersten Mal nach seinem abgebrochenen Studium wieder in die Universitätsstadt zurück und wird als frischgebackener Detective Constable gleich mit dem rätselhaften Verschwinden eines 15-jährigen Schulmädchens konfrontiert. Die Dünkel seiner Vorgesetzten machen ihm zunächst schwer zu schaffen, doch schnell erkennt der erfahrene Detective Inspector Thursday (Roger Allam, „Game Of Thrones“, „Pirates Of The Caribbean“, „The Missing 2“) das Potential des überall aneckenden Neulings und nimmt ihn unter seine Fittiche… Thursdays Rat, sich mit den Polizeivorschriften doch eingehender zu befassen, wird von Morse beherzigt, und so büffelt er sogleich gewissenhaft in Moriarty’s (sic!!!) Police Law. Doch nur seine Hartnäckigkeit, seine geniale Kombinationsgabe und das Beachten der kleinsten Hinweise lassen ihn bei seinen ersten Fällen bestehen…

Staffel 4: Einmal mehr überzeugt in Staffel 4 der 38-jährige Shaun Evans als idealistischer Detective Constable Morse, der erneut die kompliziertesten Mordfälle lösen muss. Doch sogar ein „Mastermind“ wie er bedarf in der Folge Totenmasken eines Supercomputers, um einen schachfanatischen Killer zur Strecke zu bringen; in Irrungen gerät der junge Morse widerstrebend in einen konfliktgeladenen Zwist zwischen einer bekannten Popgruppe und einer unerbittlichen christlichen Fundamentalistin. Ein scheinbar verfluchtes Krankenhausbett, in dem unverhältnismäßig viele Patienten vor ihrer Zeit versterben, ein perfider Terroranschlag auf ein nahe gelegenes Kernkraftwerk sowie beruflicher und privater Unbill machen Morse das Leben schwer und letztendlich eben zu dem Morse, den die Fans aus der Originalserie kennen, einen genialen Ermittler, aber eher misanthropen, einsamen Menschen…

Kritik

Die britische Serie kommt beim Publikum gut an. Immerhin ist die erste Staffel schon aus dem Jahr 2012. Bei uns wird die vierte Staffel veröffentlich, auf mindestens sechs dürfen wir uns freuen. Die Serie kann überzeugen, auch im Fernsehen erzeugt sie Öffentlichkeit. In der Episode Bett 10 legt übrigens ein guter alter Bekannter aus Midsomer hie und da Hand an, der sichtliches Vergnügen an seiner Darstellung eines promiskuitiven Aufschneiders hatte….

In den Extras befinden sich ein Behind the Scenes, Interviews mit Cast & Crew sowie Filmtipps.

Der junge Inspektor Morse – Staffel 4 (: Endeavour): UK 2016; Regie: Oliver Blackburn, Sandra Goldbacher, Lawrence Gough, Bryn Higgins; Darsteller: Shaun Evans, Roger Allam, James Bradshaw, Anton Lesser, Jack Laskey, Sean Rigby, Sara Vickers, Caroline O‘Neill; FSK: ab 12 Jahren; Dauer: 357 Minuten (4x 90 Min.); Sprachen: Deutsch 2.0, Englisch 2.0; Untertitel: Deutsch; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Edel:Motion. Veröffentlichung Verkauf: 15. Juni 2018.

Bewertung: 8,1/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 2/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 1/4  - Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.