Der Preis des Erfolges

9. Februar 2018
By Holger Nickel

Christliches Musikdrama

„Der Preis des Erfolges – Grace Unplugged“ ist inzwischen in Deutschland im Handel erschienen. Ein Film über Musik, das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern und christlichen Werten. AJ Michalka („Apple of my Eye“, „Super 8“) spielt die Hauptrolle. Ein gerade erwachsen gewordenes Mädchen, das mit ihrem Vater musiziert und damit die Kirchengemeinde beglückt. Doch sie möchte mehr vom Leben, eigene Entscheidungen treffen und nicht in ein Korsett gezwungen werden. Ihr Vater wird von James Denton („Desperate Housewifes“, „Devious Maids“) gespielt, ihr künftiger Manager von Kevin Pollak („End of Days“, „Eine Frage der Ehre“). Ein Coming of Age Film, ein Jugendtraum und –drama über ein Mädchen, das eigentlich alles richtig macht und dabei doch das verliert, was ihr am wichtigsten ist.

Inhalt

Die schöne 18-Jährige Grace Trey (AJ Michalka) ist der Star in ihrer Kirche. Zusammen mit ihrem Vater Johnny (James Denton) tritt sie dort jeden Sonntag auf und verzaubert die Besucher mit ihrer Stimme. Johnny hatte vor 20 Jahren einen Hit als Rockstar gelandet, doch als es ihm nicht gelang, an diesen Erfolg anzuknüpfen, zog er sich ins private Leben zurück und fand zu Gott. Zwischendurch musste er seinen Absturz miterleben und konnte nur durch den Glauben an Gott wieder ein normales Leben führen. Grace folgte bisher dem extremen christlichen Lebensstil ihrer Eltern, bis sie durch Johnnys alten Manager Frank Mostin (Kevin Pollak), ihre Chance auf eine eigene Gesangskarriere wittert. Heimlich schickt sie Frank ein Demotape, der sie daraufhin nach Los Angeles einlädt. Johnny ist außer sich und will seine Tochter umgehend zurückholen, aber seine Frau Michelle (Shawnee Smith) hält ihn davon ab. Grace soll in der glamourösen Scheinwelt Hollywoods ihre eigenen Erfahrungen machen und selbst den richtigen Weg für sich entdecken. Endlich wird sie ernst genommen und darf eine neue Welt kennenlernen.

Kritik

Ein wenig zu viel des Guten, was die christlichen Werte anbelangt, aber der Film ist gut gemacht. Amanda J. Michalka überzeugt als junge Frau, die ihren eigenen Weg gehen möchte und die Chance auf Selbstverwirklichung und einer Karriere als Sängerin wittert. Dass sie sich dabei nicht verlieren muss und ihre Eltern auch nicht, müssen beide Seiten erst lernen. Die Nächstenliebe und Menschlichkeit darf nicht verloren gehen.

In den Extras gibt es den Trailer und Filmtipps.

Der Preis des Erfolges – Grace Unplugged: USA 2013; Regie: Brad J. Silverman; Darsteller: Amanda J. Michalka, James Denton, Kevin Pollack, Shawnee Smith, Michael Welch; FSK: ab 6 Jahren; Dauer: 98 Minuten; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch; Bild: 1,85:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Gerth Medien / EuroVideo Medien. Veröffentlichung Verkauf: 8. Februar 2017.

Bewertung: 7,7/10 Punkten

Spannung: 2/4 – Action: 2/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 1/4  - Anspruch: 3/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.