Indians verlieren gegen Cannibals

9. März 2011
By Andrea Vogt

Im zweiten Drittel haben sich die EC Hannover Indians Gesternabend zum Auftakt der „Best-of-three“-Serie um den Viertelfinaleinzug der 2. Eishockey-Bundesliga gebracht und müssen nach dem 1:6 (0:1, 0:5, 1:0) gegen die Landshuter Cannibals, ihr Heimspiel am Freitag gewinnen, um ihre Viertelfinale-Chance am Leben zu erhalten.

Landshut Cannibals – EC Hannover Indians 6:1 (1:0, 5:0, 0:1)

Tore: 1:0 (18:29) Markus Hundhammer (André Huebscher, Kevin Kapstad), 2:0 (20:55) Markus Hundhammer (Michael Baindl), 3:0 (22:31) Frantisek Mrazek (Ty Morris, Cody Thornton), 4:0 (23:31) Sebastian Uvira (sechster Feldspieler) (Günter Oswald, Kamil Toupal), 5:0 (27:24) André Huebscher (Michael Baindl, Markus Hundhammer), 6:0 (35:59) Markus Hundhammer (André Huebscher, Michael Baindl), 6:1 (50:06) DJ Jelitto (Jan Hemmes, TJ Fox)

Strafminuten: Landshut Cannibals 16, EC Hannover Indians 18
Zuschauer: 1.594

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.