Faszination Feuerwerk ungebrochen – Brasilien bereits AUSVERKAUFT

10. Mai 2019
By Frank Mandrella

(v.l.n.r.) Christoph Sure, Jennifer Northemann, Hans Christian Nolte mit dem Fenix Theatre

29. Internationaler Feuerwerkswettbewerb lockt mit vielen Highlights in die Herrenhäuser Gärten

Zum 29. Mal wird der Internationale Feuerwerkswettbewerb bereits in den Herrenhäuser Gärten ausgerichtet und inzwischen ist die Veranstaltung aus Hannover nicht mehr wegzudenken. Das zeigen auch die Besucherzahlen. Waren in den letzten Jahren bereits alle Termine ausverkauft, so deutet sich dies auch 2019 wieder an. Der zweite Termin, Brasilien, ist bereits ausverkauft, für den Auftakt am 18. Mai sind bereits über 8.000 Karten verkauft (Stand 24. April), und für die drei Termine nach der Sommerpause wurden auch schon jeweils über 4.000 Tickets verkauft. Ein guter Grund also für alle Feuerwerk-Fans, nicht mehr allzu lange mit dem Ticketkauf zu warten.

Das französische Team FANTASIAS wird wieder von Delphine Picarat geleitet, die bereits mit einigen anderen Teams in Herrenhausen gastierte, darunter ein Feuerwerk, welches dank ungünstiger Witterung leider im Nebel unterging. Wenn Brasilien genauso viel Elan und Spirit ins Feuerwerk steckt, wie in den Karneval, ist es nicht verwunderlich, dass dieser Termin bereits ausverkauft ist. Obwohl da sicherlich auch die Barocke Reitkunst einen Teil beigetragen hat, die wie jedes Jahr wieder beim zweiten Feuerwerk der Saison das Publikum erfreuen wird.

Nach der Sommerpause werden zunächst die Italiener und die Tschechen ihre Beiträge präsentieren, bevor als letzter Termin ein ganz besonderes Highlight antritt: Japan! Damit ist den Veranstaltern ein großer Coup geglückt, denn obwohl japanische Teams für ihre brillanten Feuerwerke berühmt sind, ziehen sie es zumeist vor, daheim auf den Inseln zu bleiben und sind nur selten dazu bereit, im internationalen Ausland aufzutreten. Ein weiterer guter Grund für einen Ticketkauf für jeden Feuerwerk-Enthusiasten.

Neben den fünf hochkarätigen Pyrotechnik-Teams wird es auch diesmal natürlich wieder ein buntes, jeweils zum Gastgeberland passendes Rahmenprogramm geben. So wird beim Japan-Termin nicht nur eine Kimono-Show stattfinden, auch japanische Taiko-Trommler werden ihren Auftritt haben. Insgesamt wird es wieder die bewährte Mischung aus Walk-Acts, Kleinkunst und Konzerten geben und auch an die Kleinen ist wieder mit Kindertheater etc gedacht.

Die Vorfreude auf eines der größten kulturellen Highlights, die Hannover zu bieten hat, kann beginnen.

Tickets unter:

https://www.visit-hannover.com/Event-Highlights,-Kultur-Freizeit/Top-Events-und-Veranstaltungen/Feste-und-Spezial/Internationaler-Feuerwerkswettbewerb/Preise-und-Vorverkauf/Alle-Vorverkaufsstellen

Die Eintrittskarte berechtigt auch außerhalb der Veranstaltung am selben Tag und am Folgetag der Veranstaltung zum Besuch der Herrenhäuser Gärten. Wir weisen darauf hin, dass aufgrund der Veranstaltung und damit verbundenen sicherheitstechnischen Gründen der Garten am Samstag um 17 Uhr zu räumen ist. Mit der Karte erhalten Sie ab 18 Uhr erneuten Zutritt.

Preise
Erwachsene: 21,- €
ermäßigt*: 18,- €
Familienkarte**: 54,- €
Dauerkarte***: 90,- €

*Kinder ab 6 Jahre, Schüler, Studenten, FSJ, BFD, Rentner, Schwerbehinderte gegen Nachweis. Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt.
**2 Erwachsene und 2 Kinder (6 –14 Jahre), jedes weitere Kind 8,50 €.
***nur in der Tourist Information am Ernst-August-Platz 8 und im Online-Shop erhältlich

Internationaler Feuerwerkswettbewerb

Fotos: Frank Mandrella

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.