Fußballmetaphern für Führungskräfte

6. November 2015
By Steve Palaser

v.l.n.r.: Jörn Kater, Karl-Wilhelm Veigt, Bernd Hansemann, Mario Ohoven, Dr. Reinhard K. Sprenger

Bereits zum siebten Mal veranstaltete der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW) im Gebäude der VGH Versicherungen am Schiffgraben in Hannover das Forum Führung für Mitglieder und interessierte Führungskräfte aus dem Mittelstand. Das Herzstück der Veranstaltung besteht aus einem zweiteiligen Vortrag eines renommierten Redners. 2013 referierte Rene Borbonus über „Respekt“ und im letzten Jahr sprach Führungskräfte-Coach Dieter Lange darüber, was eine „Leader Personality“ ausmacht.

Bernd Hansmann

In diesem Jahr war Deutschlands Top-Führungsexperte Dr. Reinhard K. Sprenger derjenige, der mit seinen Ansätzen die Gäste aus den Führungsetagen des regionalen Mittelstandes teils beeindruckte und teils irritierte. Aber genau das war sein Ansatz – Diskussionen auslösen. Doch bevor Dr. Sprenger die zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmer faszinierte, hatten diese zunächst Gelegenheit, sich bei einem Kaffee in den Räumlichkeiten der VGH Versicherung zu akklimatisieren. Um 16 Uhr nahmen die Teilnehmer ihre Plätze im Veranstaltungssaal der VGH ein und wurden zunächst von Jörn Kater, dem Leiter Metropolregion Hannover des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), begrüßt.

Mario Ohoven

Ebenso herzlich hieß Gastgeber Bernd Hansmann, Abteilungsdirektor Allgemeine Sachversicherungen Landwirtschaft, die Teilnehmer in seinem Haus willkommen und übergab das Wort an Mario Ohoven, dem Präsidenten des BVMW und des europäischen Mittelstandverbands (CEA-PME). Ohoven wies bei seiner Rede darauf hin, dass Unternehmer als Einzelkämpfer keine Chance mehr  haben. Gefragt sei  Vernetzung und  besonders in turbulenten Zeiten ganzheitliches Denken. Er sprach u.a. über die Probleme bei VW und betonte, dass seiner Meinung nach das Gütesiegel „Made in Germany“ durch die momentane Entwicklung nicht gefährdet sei. Ohoven analysierte die aktuelle Flüchtlingssituation und was sie für Deutschland und den Mittelstand bedeutet. Er stellte unter anderem fest, dass eine Führung nach Gutsherrenart sich heute weder Mittelständler noch Konzerne leisten könnten. Wie moderne Führung sich hingegen gestalten sollte, erfuhren die Teilnehmer in dem anschließenden Vortrag von Dr. Reinhard K. Sprenger.

Dr. Reinhard K. Sprenger

Dabei stellt der meistgelesene Managementautor provokante Thesen auf. Moderne Managementmethoden vom Coaching bis zum viel beschworenen Teamgeist gehören, so Sprenger, zurück ins Mittelalter. Führungskräfte sind aufgerufen radikal umzudenken. Denn nur ein Unternehmen, welche die menschliche Individualität zur Geltung bringt, werde die Zukunft für sich entscheiden können. Zur Erläuterung seiner Theorie zeigte Sprenger immer wieder spannende Parallelen zwischen Profifußball und dem Alltag in Unternehmen auf.

Als nicht minderwichtiges Attribut meisterlicher Führung macht Sprenger Vertrauen aus. Das Vertrauen zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern hat einen starken Einfluss auf den Erfolg des Unternehmens. Es fördert die Flexibilität, Innovation sowie Kreativität und ist Antriebskraft für schnelleres Handeln und Entscheiden. Nur wenn Mitarbeiter auf das Vertrauen ihrer Vorgesetzten setzen können und Fehler in einem gewissen Rahmen toleriert werden, sind sie bereit, Risiken einzugehen. Und diese Risikobereitschaft ist wiederum die Voraussetzung für Kreativität und Innovation.

„Auch wenn die Meinungen  über so manche These auseinander gingen“ betonte Jörn Kater im Anschluss an die zweiteilige Rede, „ so war man sich doch in einer Sachen einig: Spricht Dr. Reinhard K. Sprenger über Führungskräfte, spricht er nicht über Manager, sondern über menschliche Beziehungen und das ist ein hoch interessanter Ansatz.“

Im Anschluss hatten die Teilnehmer noch die Gelegenheit bei einem Glas Wein und köstlichem Buffet zu Netzwerken und mit vorhandenen und neuen Kontakten in den Dialog zu treten, um das Gehörte zu verarbeiten und darüber zu diskutieren. Damit endete das siebte Forum Führung als gelungene und erfolgreiche Veranstaltung, die im Terminkalender vieler Führungskräfte einen festen Platz eingenommen hat.

Text: Steve Palaser

Fotos: Ingo Rädecker & Frank Mandrella

Weiterführende Links:

Forum Führung

Dr. Reinhard K. Sprenger

Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW)

VGH Versicherungen

Rene Borbonus

Dieter Lange

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.