Hackerville – Staffel 1

10. Mai 2019
By Holger Nickel

Cybercrime / Krimi-Serie

HBO Europe und TNT haben eine 6-teilige Serie geschaffen über Cybercrime. Internet-Angriffe auf Banken in Deutschland werden von Rumänien aus gesteuert und sollen unterbunden werden. Dafür reist in „Hackerville“ eine Beamtin vom Bundeskriminalamt nach Timisoara und sucht dort die Verantwortlichen. Mithilfe der dortigen Ermittler kommt die den Tätern auf die Spur, doch auch eine andere Organisation ist an dem Hacker-Genie dran. Wer ist schneller, wer kann Vertrauen aufbauen, zu einem Jugendlichen, der sich meisterhaft auf solche Dinge versteht, wenngleich er das große Ganze kaum abschätzen kann, wie man in einem Spiel um die Ampeln in der Stadt erkennen kann. Die Serie ist hauptsächlich auf Rumänisch gedreht worden und später synchronisiert. Ein guter Beginn, eine gute Story, die leider ein paar Schwächen aufweist. Dennoch solltet ihr alle sechs Folgen ansehen.

Inhalt

Frankfurt am Main: Eine deutsche Großbank wird zum Opfer eines schweren Hackerangriffs, den das Bundeskriminalamt bis nach Rumänien zurückverfolgen kann, einem Mekka für Internetbetrug. Es entsendet die Spezialistin für Internetkriminalität Lisa Metz (Anna Scmacher) in die rumänische Stadt Timisoara, die zugleich ihr Geburtsort ist. Vorort soll Lisa mit dem leitenden Ermittler Adam Sandor (Andi Vasluianu) zusammenarbeiten. Dieser sieht zunächst seine Untersuchungen durch die Kollegin aus Deutschland gefährdet. Als Lisa und Sandor jedoch auf den vierzehn Jahre alten Programmierer Cipi (Voicu Dumitras), alias „Dark Mole“ treffen, entwickelt sich aus anfänglichem Misstrauen bald eine gegenseitige Abhängigkeit zwischen den dreien. Denn dem Jungen ist eine Organisation ((u.a. Sabin Tambrea) auf den Fersen, für die Cipi, das Cyber-Wunderkind, hochgesicherte Computersysteme knacken soll. Der hatte aus Spaß schon einer Bank 9,99€ gestohlen. Sein Bruder ist mit von der Partie und bald schon sind die Geschwister in Gefahr. Die Polizei muss schnell eingreifen…

Kritik

Eine gute Idee, eine gute Umsetzung, zumindest meistens und gute DarstellerInnen. Der Grimme Preis 2019 ist beachtlich für die Serie. Zahlreiche bekannte deutsche DarstellerInnen sind mit von der Partie, das meiste findet aber in Rumänien und mit rumänischen DarstellerInnen statt. Manchmal gibt es Momente, die einen Film und/oder Serie beeinflussen. Das ist in dieser Serie in der zweiten Episode der Fall, als die Protagonistin betrunken ist. Schlechter kann eine solche, längere, Sequenz kaum vollzogen werden. Danach wird es aber wieder besser.

Im Bonusmaterial befinden sich ein Behind the Scenes, ein Interview mit Jörg Winger, zahlreiche weitere Featurettes sowie Filmtipps.

Hackerville – Staffel 1: D / Rumänien 2018; Regie: Anca Miruna Lazarescu, Igor Cobileanski; Darsteller: Anna Schumacher, Andi Vasluianu, Sabin Tambrea, Ronald Zehrfeld, Lana Cooper, Nina Kunzendorf; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 330 Minuten, 6 x 52 Min.; Sprachen: Deutsch 5.1, Rumänisch 5.1; Untertitel: Englisch; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Eye See Movies / AV Visionen. Veröffentlichung Verkauf: 29. März 2019.

Bewertung: 8/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 1/4  - Anspruch: 3/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.