Killjoys – Staffel 4

13. Mai 2019
By Holger Nickel

Science-Fiction-Abenteuer-Serie

Von den Produzenten von „Orphan Black“ und der Schöpferin von „Lost Girl“ kommt „Killjoys – Space Bounty Hunters“. Endlich mal wieder eine Science-Fiction-Weltraumserie mit Humor, wobei es von Staffel zu Staffel ernster und actionreich-spannender wird. Eine Crew aus drei Mitgliedern soll Verbrecher festnehmen und an bestimmte Orte bringen bzw. ausliefern. Die Fälle sind völlig unterschiedlich, zu Beginn sogar persönlich. Der Hintergrund der drei Individuen, von denen zwei Brüder sind, wird im Weiteren beleuchtet. Eine relativ harte Jugendserie, wenn man so möchte. Die drei Hauptdarsteller sind Hannah John-Kamen („Star Wars VII“), Aaron Ashmore („Smallville“, „Warehouse 13“), Luke Macfarlane („Brothers & Sisters“). Inzwischen ist eine fünfte Staffel in Produktion. Insgesamt sind es nun 40 Episoden. Eine spannende Serie mit wechselnden Aufträgen und einer stringenten Hintergrundstory der Protagonisten.

Inhalt

Das actiongeladene Weltraumabenteuer folgt einem Trio hartgesottener Kopfgeldjäger durch das Planetensystem Quad, das am Rande einer Revolution steht. Sie haben geschworen in interplanetarischen Konflikten unparteiisch zu bleiben und halten sich als treue Crew stets den Rücken frei. Doch ein dunkles Geheimnis droht das Trio für immer auseinanderzureißen. Die Killjoys sind zu dritt und nehmen komplizierte Aufträge an, von Level eins bis vier. Nur Morde wollen sie nicht begehen. Einzige Ausnahme bildet die erste Episode als  John Jaqobis (Aaron Ashmore) seinen Bruder retten will. Fortan gehört D’Avin (Luke Macfarlane) zum Team, das von Dutch (Hannah John-Kamen) geleitet wird. Waghalsige Manöver, schwierige Aufträge und permanente Lebensgefahr. Hier müssen sich die drei unbedingt durchsetzen. Kampfbereitschaft liegt ihnen im Blut. Rohe pure Gewalt, zum Glück häufig gepaart mit Humor. Hier zählen nicht nur Muckis, sondern auch Intelligenz. Die Bounty Hunters geben Gas und feuern auf alles, was ihnen im Weg steht. Eine brutale und gefährliche Welt. In Staffel 4 wird es immer ernster und gefährlicher für das Team und das Universum. Eine sehr gute Serie, actionreich und emotional.

Kritik

Ein undurchsichtige Science-Fiction-Serie mit einem Schuss Humor. Durchaus gelungen und nach den ersten paar Folgen möchte man unbedingt verfolgen, wie es weitergeht. Endlich steht mal eine Frau an der Machtposition, ist Führungskraft. Ihr dunkles Geheimnis könnte irgendwann gelüftet werden… Guter Soundtrack. Erfreulich, dass die zweite Staffel so kurz nach der ersten erschienen ist, nun folgen die dritte und endlich die vierte. Reinschauen, mögen, weiter empfehlen.

Die Extras bestehen aus einem Episodenguide in Papierform sowie Filmtipps.

Killjoys – Space Bounty Hunters – Staffel 4: Kanada 2018; Regie: Stefan Pleszczynski, Andy Mikita, Ruba Nadda, Jeff Renfroe; Darsteller: Hannah John-Kamen, Aaron Ashmore, Luke Macfarlane, Tamsen McDonough, Thom Allison, Morgan Kelly, Rob Stewart, Patrick Garrow, Mayko Nguyen; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 466 Minuten, 10x 46 Min.; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch, Englisch; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Universal / Pandastorm Pictures. Veröffentlichung Verkauf: 26. April 2019.

Bewertung: 7,9/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 1/4  – Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.