Knight Moves

9. Juli 2018
By Holger Nickel

Mystery-Thriller

Ein mörderischer Thriller und genialer Schachzug des Berner Regisseurs Carl Schenkel, der mit seiner Killer-Variante knapp zwei Millionen Zuschauer in die Kinosessel bannte. Mit klugem psychologischem Kalkül, stilistischer Finesse und unter Einsatz aller gängigen Suspense-Mittel gelang ihm ein spannendes Mordkomplott mit Sozio-Background. Die Starbesetzung um „Highlander“ und „Subway“-Star Christopher Lambert, Diane Lane („Justice League“) und Daniel Baldwin („Die Sopranos“) garantierte internationalen Erfolg. Der Thriller „Knight Moves“, der die Konkurrenz lässig Schachmatt setzt! Ein Frauenmörder geht um, der den Schachgroßmeister unter Druck setzt und gegen ihn eine Art Vendetta anzustreben scheint. In welchen Verhältnis steht der Schachspieler mit den Opfern, wie kann er es stoppen, woher kennt er seinen Gegner, den kaltblütigen Mörder?

Inhalt

Während eines Schachturniers an der amerikanischen Westküste wird der Großmeister Peter Sandersen (Christopher Lambert) in eine mysteriöse Mordserie verwickelt: Das erste Opfer ist eine junge Frau, mit der er gerade die Nacht verbracht hat. Kurz darauf gibt sich ein Anrufer mit verstellter Stimme als Mörder zu erkennen und kündigt an, das tödliche „Spiel“ fortzuführen. Deshalb gerät Peter Sandersen unter Verdacht und die Polizei setzt die Psychologin Kathy (Diane Lane) auf ihn an. Die Kommissare (Tom Skerritt, Daniel Baldwin) haben ihn im Visier, sind von seiner Unschuld nicht überzeugt. Doch es geschehen weitere Morde, die der geniale aber wahnsinnige Täter stets per Telefon mit brillant ausgedachten Rätseln ankündigt. Alles deutet auf Peter als Killer hin – doch dieser beteuert seine Unschuld. Gelingt es dem Schachgroßmeister, seinen Gegner in diesem Spiel um Leben und Tod doch noch Schachmatt zu setzen und sich selbst zu retten? Wer könnte der wahre Täter sein, sehen wir ihn in der ersten Stunde im Film? Ein furioses Showdown bietet der Film ebenfalls.

Kritik

Ein Film, der lange nachhallt. Kaum ein Film aus den 90er Jahren hing mir so lange nach, wie dieser. Ein hervorragender Christopher Lambert, eine sehr fiese und gut konstruierte Story, ein genialer Film, bis hin zum Ende. Ein Film, der inzwischen perfekt in Bild und Ton getroffen ist. Maschseeperlen.de verlost eine Blu-ray zum Film. Schickt eine Mail an den Redakteur bis zum 16. Juli.


Im Bonusmaterial gibt es das Making of, Interviews mit Cast & Crew sowie den Trailer und Filmtipps.

Knight Moves: USA / D 1992; Regie: Carl Schenkel; Darsteller: Christopher Lambert, Diane Lane, Daniel Baldwin, Tom Skerritt, Alex Diakun, Blu Mankuma; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 116 Minuten; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch; Bild: 2,35:1 (16:9 anamorph widescreen); Vertrieb: ©Koch Media. Veröffentlichung Verkauf: 12. Juli 2018.

Bewertung: 8,4/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 2/4 – Humor: 1/4 – Erotik: 2/4 – Anspruch: 3/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.