Matt Haig – Das Mädchen, das Weihnachten rettete

12. November 2017
By Holger Nickel

Weihnachtsgeschichte

„Ein Junge namens Weihnacht“ – die weihnachtliche Erzählung von Matt Haig als ungekürzte Lesung mit Rufus Beck bei Der Audio Verlag. Erschienen sind die vier CDs am 14. Oktober 2016. Das Hörbuch zu Matt Haigs „Ein Junge namens Weihnacht“ erschien als ungekürzte Lesung im DAV. Erzählt wird die Geschichte des Weihnachtsmanns. Denn, unter welchem Namen wir ihn auch heutzutage kennen, es gibt einen Weihnachtsmann und auch der war einmal klein. Es ist die Geschichte eines finnischen Jungen, der sich – zusammen mit einer Maus und einem Rentier – auf die Suche nach seinem Vater macht. Tapfer kämpft er sich durch Eis und Schnee immer weiter Richtung Norden und hört dabei fast auf, an Wunder zu glauben – bis plötzlich eines vor ihm steht. Ein Leben voller Entbehrungen als Kind, bis er durch seine Herzensgüte das Land der Wichtel erreicht. In der Fortsetzung „Das Mädchen, das Weihnachten rettete“ geht es um den Zauber von Weihnachten und die schwindende Hoffnung, den Glauben an die Weihnacht. Ein Leben in Parallelwelten, in der der Menschen mit der Zeit im Nacken und daheim mit den Elfen und Trollen.

Inhalt

Die achtjährige Amelia hat viele sehnliche Wünsche an den Weihnachtsmann. Ihre Mutter war sterbenskrank und musste die Welt verlassen, während Amelia in ein Kinderarbeitsheim geschickt worden ist, von einem widerlichen Mann, der nur seinen Profit sieht. Das kleine Mädchen hat lange an das Gute geglaubt, gar an den Weihnachtsmann und er hat aus ihrer Hoffnung Kapital geschlagen. Doch der Weihnachtsmann hat gerade alle Hände voll zu tun. Eine finstere Trollverschwörung bedroht das Wichtelreich, Rentiere fallen vom Himmel und aufgeregte Elfen künden davon, dass der Weihnachtszauber immer schwächer wird. Wenn das so weitergeht, droht Weihnachten auszufallen! Doch Amelia ist kein gewöhnliches Mädchen. Und der Weihnachtsmann findet bald heraus, dass das Fest der Liebe nur mit der Hilfe dieses besonderen Waisenmädchens gerettet werden kann. Die Verschwörung in der Welt der Wichtel, Elfen und Trolle muss warten und deren Auflösung; zunächst gilt es das Weihnachtsfest für alle Menschenkinder zu sichern. Eine heikle Aufgabe.

Kritik

Ein schön gemachtes Cover, das zunächst eine jugendliche und kindgerechte Geschichte vermuten lässt. Dafür ist allerdings die vieles viel zu ernst und traurig geraten. Die Geschichte wird erwachsener und realistischer zu weiten Teilen. Eine ebenso schöne wie traurige Geschichte über die Weihnacht und deren Bedeutung und über schlechte Menschen, denen Einhalt geboten werden sollte. Das Ende ist ein ganz besonders gelungenes, anschließend befinden sich die Hörer vollauf in Weihnachtsstimmung. Das Hörbuch beinhaltet 5 CDs mit einer Gesamtlaufzeit von 331 Minuten. Die Übersetzung aus dem Englischen stammt von Sophie Zeitz. „Das Mädchen, das Weihnachten rettete“ ist im Der Audio Verlag am 13. Oktober erschienen. Die Buchversion mit 336 Seiten ist im DTV erschienen.

Autor: Matt Haig, geboren 1975 in Sheffield, hat bereits einige preisgekrönte Romane und Kinderbücher veröffentlicht, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Er lebt in York und London. In Deutschland wurde er mit seinem Romanbestseller »Ich und die Menschen« bekannt. Im DAV ist von ihm zuletzt »Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben« erschienen, gelesen von Barnaby Metschurat.

Sprecher: Rufus Beck, 1957 geboren, zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Schauspielern. Er arbeitet freischaffend an allen großen deutschen Bühnen. Auch in Film und Fernsehen ist er bekannt. Als Interpret, Regisseur und Produzent wirkt er an vielen wichtigen Hörbuchproduktionen mit und wurde vielfach ausgezeichnet. Einem breiten Hörerpublikum ist er als »die« Stimme der Harry-Potter-Hörbücher bekannt.

Bewertung: 8,1/10 Punkten

Spannung: 2/4 – Action: 2/4 – Humor: 2/4 – Erotik: -/4 – Anspruch: 3/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.