Mit basta kam die Sonne

7. September 2016
By Steve Palaser

Entdeckertag verregnet, aber A-Cappella Band basta vertrieb die Wolken

Der 29. Großraum-Entdeckertag des GVH am Sonntag, den 4. September 2016, fiel im Großen und Ganzen leider ins Wasser. Bereits am Vormittag schüttete es wie aus Eimern vom dunkel bewölkten Himmel, so dass die Beteiligung der Hannoveraner sich verständlicherweise trotz verkaufsoffenen Sonntags arg in Grenzen hielt. Entsprechend war auch das Bühnenprogramm betroffen. Doch es gab zum Glück auch regenfreie Phasen. Von 15:30 – 17 Uhr sollte die Kölner A-Cappella Band basta am Kröpcke auf der Jazzbühne auftreten und kurz vor ihrem Auftritt hörte der Regen auf.

Im Verlaufe ihrer Performance konnte sich zeitweise sogar die Sonne durch die Wolken kämpfen und es gab ein paar Flecken blauen Himmels überm Kröpcke. Ob die Band den Regen und die Wolken nun hinfort gesungen hat, weiß man nicht, was man aber mit Sicherheit sagen kann, ist, dass der basta Auftritt, bei dem sie das Programm  ihres letzten Albums „Domino“ zum Besten gaben, kurzweilig und unterhaltsam war. Dies wurde von dem Publikum, welches sich während des Konzertes zahlreich im Halbkreis um die Bühne versammelte, mit viel Applaus honoriert.

Die Band hat zwischen den Songs immer wieder humorvoll mit dem Publikum interagiert, und die Zuschauer forderten nach dem letzten Song vehement eine Zugabe, die ihnen in Form eines allerletzten Songs auch gewährt wurde. Faszinierender- und ärgerlicherweise kehrte keine 60 Sekunden, nachdem basta die Bühne endgültig verlassen hatte, der Regen umso heftiger zurück, so dass man darüber streiten kann, ob die Band den Regen nun weg oder herbei gesungen hat! ;-)

Entsprechend schnell leerte sich der Platz vor der Bühne in Windeseile. Wer basta ohne Wetterkapriolen live erleben möchte, hat dazu bald Gelegenheit, denn ihre Tour zum anstehenden Album „Freizeichen“ steht in den Startlöchern. Am 12. November treten sie in der Nähe von Hannover in der CD Kaserne in Celle auf und im neuen Jahr werden sie sicher auch wieder in Hannover Station machen. Die gesamten Tourdaten und mehr gibt es auf der basta-Homepage.

Text & Fotos: Steve Palaser

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.