Mune – Der Wächter des Mondes

10. Oktober 2017
By Holger Nickel

Animation / Fantasy-Abenteuer

“Mune” ist ein warmherziger Animationsfilm, der die ganze Familie in eine zauberhafte Fantasiewelt entführt. Mune – Der Wächter des Mondes“ hat gleich drei Hauptfiguren. Ein kleiner schmächtiger Junge, dem unverhofft eine wichtige Aufgabe übertragen wird, ein Krieger, der geboren wurde, um seinen Part zu übernehmen und ein Wachs-Mädchen, das sich einmischt und dadurch die Welt retten könnte, mithilfe der beiden anderen und weiteren Figuren. Es muss Wächter der Sonne und des Mondes geben und die bisherigen wollen nach einigen hundert Jahren abdanken. Doch die Nachfolger scheinen noch nicht bereit für ihren Job zu sein, sie sind unerfahren, was ein dunkler Geist, der tief unter der Erde lebt ausnutzt, um die Sonne zu stehlen. Doch ohne die Sonne kann das Leben auf dem Planeten nicht gedeihen. Schnell muss eine Rettungsaktion gestartet werden.

Inhalt

In einem weit entfernten Land unterliegen die Sonne und der Mond dem Schutz von heldenhaften Wächtern. Doch als der kleine Mune zum neuen Hüter des Mondes ernannt wird, passiert ihm ein fürchterliches Missgeschick: Die Sonne gelangt in die Hände eines verstoßenen Wächters. Dieser ist auf Rache aus und will die Welt in Dunkelheit hüllen. Um die Sonne zu befreien und die alte Ordnung wiederherzustellen, muss Mune mit seinen Freunden zu einer abenteuerlichen Mission aufbrechen. Wäre er doch nur nie ausgewählt worden, hätte ihn sich das Lamm nicht gekrallt. Doch nun braucht er die Hilfe seines Mitstreiters, einem großen Kriegers, dem allerdings nun die Sonne gestohlen wurde und eines Wachsmädchens, das bei Sonnenlicht erstarrt. Sie kennt die Geschichte des Planeten, weiß was zu tun ist und mit viel Mut, Engagement und ein wenig Glück sowie den besonderen Fähigkeiten der Wächter könnten Mond und Sonne wieder an ihre angestammten Orte zurückgebracht werden und die Bevölkerung kann glücklich weiterleben. Bis dahin ist es ein großes und gefährliches Abenteuer.

Kritik

Ein sehr schöner Animationsfilm. Verspielt, anmutig, kurios, liebenswert. Solltet ihr euch nicht entgehen lassen, vor allem für Kinder ab sechs bis 14 Jahren absolut sehenswert. Der kleine mutige Mune, die galante Glim, die so gar nicht mädchenhaft agiert und der Krieger, der respektvoll auf seinen Kompagnon schaut.

In den Extras gibt es Filmtipps.

Mune – Der Wächter des Mondes (O: Mune, le gardien de la lune): USA / F 2016; Regie: Alexandre Heboyan,  Benoît Philippon; Sprecher: Omar Sy, Izïa Higelin, Michaël Grégorio; FSK: ab 6 Jahren; Dauer: 82 Minuten; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1, Französisch 5.1, Niederländisch 5.1; Untertitel: -; Bild: 2,40:1 (16:9 anamorph widescreen); Vertrieb: ©Universal Pictures Germany. Veröffentlichung Verkauf: 12. Oktober 2017.

Bewertung: 7,8/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: -/4 – Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.