Orkan über ganz Deutschland am Freitag

15. Dezember 2011
By Nicole Socha

Am Freintag soll ein Sturm üver Deutschland nach Osten ziehen. Meteorologen sprechen von einem ausgewachsenen Orkan. Die genaue Zugbahn ist aber weiterhin noch nicht sicher.

Das Tief Joachim, das zur Zeit noch über dem Atlantik liegt, könnte sich in den kommenden Stunden zu einem Orkan ausweiten, so die Wetterdienste. Am Freitag gegen 0 Uhr soll Joachim den Ärmelkanal erreichen. Dabei kann der Wind Geschwindigkeiten von 80 bis 100 Stundenkilometern erreichen.

Der Sturm soll auch Deutschland erreichen. Experten sprechen schon jetzt von Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h. Mit im Gepäck sind dann kräftige Regenfälle, die örtlich auch als Schneeregen nieder gehen können.
Nach dem Sturm setzt sich dann kältere Luft durch und die Schneefallgrenze sinkt bis in tiefere Lagen.

Erst im letzten Jahr hatte tief Xynthia mit Geschwindigkeiten von bis zu 115 Stundenkilometern bundesweit große Schäden angerichtet. Autobahnen, Bahnstrecken und Bahnhöfe wurden gesperrt. Mindestens vier Menschen starben. In ganz Westeuropa kamen durch “Xynthia” mindestens 53 Menschen ums Leben.

Aktuelle Informationen zur Unwetterlage in Deutschland finden Sie auf der Website der Unwetterzentrale. Informationen zur Region finden Sie bei unserem Wetterfrosch Nico.

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.