Ploey

13. März 2019
By Holger Nickel

Animation

Die Macher von „Thor – Ein hammermäßiges Abenteuer“ erzählen eine mitreißende Geschichte über Freundschaft, Selbstvertrauen und Mut. Die liebevoll animierten Figuren versprühen ausgelassene Fröhlichkeit und die wunderschönen Naturkulissen laden zum Staunen ein. Das visuell einfallsreiche Abenteuer lehrt Kinder auf vergnügliche Weise, wie man seine Ängste überwindet. Für die pfiffige Herangehensweise vergab die Deutsche Film- und Medienbewertungsstelle das Prädikat „Besonders wertvoll“. „Ploey – Du fliegst niemals allein“ handelt von Vögeln, die im Winter zu Zugvögeln werden, im Sommer aber doch in der Heimat ihre Kinder aufziehen. Nur ein Falke stört die Harmonie, versucht gerade die kleinen und schwachen Vögel zur Beute zu nehmen. Der kleine Ploey hat Angst vorm Fliegen und erlebt einen ganz besonderen ersten Winter…

Inhalt

Der junge Goldregenpfeifer Ploey träumt davon, einmal den Schwarm seiner Artgenossen in Richtung Süden anzuführen – so wie sein Vater. Doch als die Zugvögel kurz vor dem Wintereinbruch losfliegen, bleibt der verspielte kleine Vogel versehentlich zurück. Sein Vater hatte im Kampf das Nachsehen, was Ploey aber das Leben rettete. Der Kleine traut sich noch nicht richtig zu fliegen, dabei wird es Zeit. Um der Kälte und dem gefährlichen Falken Shadow zu entfliehen, begibt sich Ploey auf eine abenteuerliche Reise ins sagenumwobene Paradise Valley, das im Herzen des Berglands liegt. Auf seinem Weg trifft der Jungvogel viele neue Freunde, die ihm dabei helfen, endlich flügge zu werden. Der landet im Dorf, trifft auf eine Katze und findet bald in der Schneelandschaft einen Freund, der ihm mit dem Falken helfen möchte. Doch irgendwann möchte Ploey zu seiner Freundin, die ihn vermutlich für Tod hält, er möchte in die Wärme und Sicherheit der Familie. Aber die Abenteuer lassen nicht auf sich warten. Die Gefahr ist virulent, er muss endlich selbst Initiative ergreifen und sich dem Falken stellen, ihn unschädlich machen. Doch was kann ein kleiner Jungvogel schon bewirken?

Kritik

Niedlich gezeichnet sind die Tiere. Dauzu ein wenig Humor, Slapstick-artige Szenen und jede Menge Herzwärme. Ein Film, der wirklich für die ganze Familie gemacht ist und dazu noch in der richtigen Länge von knapp unter 90 Minuten. Flieg Ploey flieg, möchte man dem Protagonisten zurufen. Doch er kann sein Leben mit Hilfe der Freunde meistern – bleibt noch der Falke…

In den Extras gibt es den Trailer und Filmtipps.

Ploey – Du fliegst niemals allein (O: Ploey – You Never Fly Alone): Bel / Island 2018; Regie: Árni Ásgeirsson; Sprecher: Sean Astin, John Stamos, Debbie Chazen; FSK: ab 0 Jahren; Dauer: 83 Minuten; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch; Bild: 1,85:1 (16:9 anamorph Widescreen); Vertrieb: ©Koch Films. Veröffentlichung Verkauf: 28. Februar 2019.

Bewertung: 7,8/10 Punkten

Spannung: 2/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: -/4 – Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.