Popkultur in Hannover: MCM Comic Con im Juni auf der Messe

29. Januar 2016
By Frank Mandrella

Populär sind sie schon im Ausland, wie in der USA und Großbritannien, die Comic-Messen. Nun bekommt Hannover seine erste Comic Con. Sie ist die zweite nach der German Comic Con in Dortmund auf deutschem Boden.

(v.l.n.r.): Comic-Künstler Bob Layton und MCM Central-Geschäftsführer Bryan Cooney

Im Sommer soll sie starten: Am 4. und 5. Juni 2016 feiert das Popkultur-Ereignis “MCM Comic Con” auf dem Messegelände die Szene. Jochen Köckler von der Deutschen Messe AG sieht dem Ereignis gespannt entgegen: “Die Comic Con ist großartig für die Stadt, großartig für Niedersachsen.” Neben Hannover wird es auch in Brüssel die MCM Comic Con geben. Die Comic-Legende und Iron Man-CoCreator Bob Layton sowie der Geschäftsführer der MCM Central erläuterten, dass die beiden MCM Comic Con-Veranstaltungen in Deutschland und Belgien erstmals unter der Anfang des Monats eingeführten Marke MCM Central veranstaltet werden.

Die Comic Con wird sich nicht nur mit dem Medium Comic widmen, sondern mit allem, was zur gegenwärtigen Popkultur gehört: über Filme, Videospiele, Online Videos, Anime und Cosplay. Dazu werden prominente Akteure aus internationalen Kinofilmen und TV-Serien sich Antworten der Fans in Panels stellen und Autogramme geben.

(v.l.n.r.): Bob Layton, Bryan Conney und Jochen Köckler, Vorstandsmitglied Deutsche Messe AG

Die MCM Comic Con ist ein Publikumsmagnet: Das weltweit drittgrößte Comic-Event mit mehr als 130 000 Besuchern an drei Tagen organisiert neben der Londoner Comic Con noch in weiteren Städten wie in Dublin, Stockholm und Malmö die Messe.

Kinder bis 10 Jahren sollen freien Eintritt bekommen, pflegendes Personal und Angehörige auch. Der Ticketverkauf startet in zwei Wochen.

Text&Fotos: Frank Mandrella

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.