Scorpions müssen zehnte Heimniederlage in Folge einstecken

15. Januar 2012
By Frank Mandrella


Die Hannover Scorpions mussten am Freitag, 13.01.,  mit dem 1:3(1:0, 0:3, 0:0) am 36. Spieltag die insgesamt zehnte Niederlage in Folge vor heimischem Publikum, diesmal gegen die Iserlohn Roosters einstecken. Marvin Krüger hatte die Niedersachsen vor 3.617 Zuschauern in der 13. Spielminute verdient mit 1:0 in Front gebracht, doch vier konfuse Scorpions-Minuten im Mittelabschnitt reichten den Gästen für drei Tore und damit den Sieg.

Hannover Scorpions – Iserlohn Roosters 1:3 (1:0, 0:3, 0:0)

Tore: 1:0 Marvin Krüger (Sachar Blank, Gerrit Fauser, 12:48 Min.), 1:1 Lasse Kopitz (Christian Hommel, Colton Fretter, 25:50 Min.), 1:2 Michael Wolf (Tobias Wörle, Derek Peltier, 26:16 Min.), 1:3 Michael Wolf (Dave Spina, Robert Hock, 29:09 Min., PP1)

Strafen: Hannover 12 + 10 Minuten Disziplinar Sachar Bank / Iserlohn 10 + 10 Minuten Disziplinar Mike York

Zuschauer: 3.617

Schiedsrichter: Roland Aumüller (Thomas Gemeinhardt, André Schrader)

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.