Scorpions packen Ice Tigers nicht

3. Dezember 2011
By Frank Mandrella

Die Hannover Scorpions konnten ihre Negativserie am gestrigen Abend in der TUI Arena nicht beenden und verloren vor 7.340 Zuschauern mit 2:3 nach Verlängerung (1:0, 1:1, 0:1, 0:1) gegen die Ice Tigers aus Nürnberg. Dabei brachten Scott King und Jeff Hoggan die Niedersachsen absolut verdient mit 2:0 in Front, doch durch viele nicht genutzte Großchancen vor allem im Überzahlspiel, kamen die Gäste zurück in die Begegnung und letztlich zum Sieg. Ein Punkt ist zwar gerettet, angesichts der gezeigten Leistung aber deutlich zu wenig.

Hannover Scorpions – TS Ice Tigers 2:3 n. V. (1:0, 1:1, 0:1, 0:1)

Tore: 1:0 Scott King (Bryce Lampman, 3:30 Min.), 2:0 Jeff Hoggan (Scott King,
Tommi Hannus, 21:23 Min.), 2:1 James Pollock (Yan Stastny, Vitalij Aab, 35:19
Min., PP1), 2:2 Gregory Leeb (Vitalij Aab, Robert Leask, 48:14 Min.), 2:3 Yan
Stastny (62:49 Min.)

Strafen: Hannover 8 / Nürnberg 14

Zuschauer: 7.340

V.i.S.d.P.  Hannover Scorpions

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.