Shadow-Minds – Extend the Line (Rebuild)

15. Juni 2010
By Steve Palaser

Shadow-Minds, ein Elektro-Trio aus dem hohen Norden, bewegt sich zwischen treibendem EBM und melancholisch-melodischem Synthie-Pop.

Bei dem vorliegenden Album handelt es sich um eine remasterte Version des bereits vor zwei Jahren erschienenen “Extend the Line”, welches die Schleswig-Holsteiner Electro/Synthpop-Combo anläßlich des Wechsels zum Danse Macabre Label sozusagen als zweite Auflage noch einmal veröffentlicht.

Solide Stücke zur Akustischen Berieselung

Mit knapp 70 Minuten Spielzeit und insgesamt 15 Stücken, darunter der Bonustracks, bekommt der Hörer schon mal quantitativ viel geboten. Qualitativ kann man das Album als grundsolide bezeichnen, was soviel heißt, dass die Stücke sich zwar gut hören lassen, aber die herausragenden Highlights bis auf „Nemesis“, welches bereits als Single-Auskopplung und auf Samplern zu finden war, fehlen. Das Album eignet sich prima zum nebenbei hören und zur akustischen Berieselung, während man gerade mit anderen Dingen beschäftigt ist. Die Stücke gehen in Richtung Camouflage oder Wolfsheim, erreichen aber nicht ganz die Qualität der Genannten, zumal die Shadow-Minds schöne Synmthpop-Melodien mit EBM-Ansätzen verunstalten. Neben dem Highlight „Nemesis“sind auch „Breath“, „New Life“ und „Dangerous Thoughts” empfehlenswerte Anspieltipps. Die drei Bonustracks bestehen aus einer neuen Version von “Nemesis”, die sich aber kaum von der alten unterscheidet, „Aberration“, ein bislang unveröffentlichter Track und dem Spin Remix von „Seelenschmerz“.

Neues Album im Sommer 2010

Die Band möchte laut eigenem Anspruch eine Mischung aus Synthpop und EBM bieten, geht dabei zumindest auf diesem Album noch zu halbherzig zur Sache. Synthpop-Freunde stören sich an den eingefügten EBM-Elementen und hartgesottene EBMler finden hier auch nicht viel Futter. Nichtsdestotrotz kann man durchaus Potenzial erkennen. Insgesamt ein wie eingangs gesagt, grundsolides Album, dem aber die Highlights fehlen. Neugierige können aber auf der Myspace-Seite der Band einfach mal reinhören. Man darf gespannt sein, wie sich die Jungs auf dem neuen Album „The Ark of Truth“,welches für Sommer 2010 angekündigt wurde, weiterentwickelt haben.

Extend the Line (Rebuild) von Shadow-Minds ist bei Danse Macabre/AL!VE erschienen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.