The 4400 – Staffel 3

9. Oktober 2017
By Holger Nickel

Mystery-Science-Fiction-Serie

Seit 2004 in insgesamt vier Staffeln ausgestrahlt, gehört “The 4400″ zu den großen Mystery-Geheimtipps des zurückliegenden Serienjahrzehnts. Irgendwo zwischen “Akte X”, “Fringe” und “The Returned” angesiedelt, bestach die Produktion von Francis Ford Coppola nicht nur durch ihre unheimliche und packende Atmosphäre, sondern auch mit einer herausragenden Besetzung, zu der neben Joel Gretsch und Patrick Flueger (“Chicago P.D.”) u. a. auch Peter Coyote („E.T.“, „Sphere“) und Oscar-Preisträger Mahershala Ali („Moonlight“, „Der seltsame Fall des Benjamin Button“) gehören. Erstmals veröffentlicht Koch Films die Kultserie in Deutschland auf Blu-ray. Und kündigt gleich an, dass alle vier Staffeln veröffentlicht werden, praktisch pro Monat eine Staffel, bis es im November (09.) die vierte und letzte Staffel geben wird.

Inhalt

Als ein Komet im Norden der USA einschlägt, tauchen wie aus dem Nichts und vollkommen unverändert 4400 Männer, Frauen und Kinder wieder auf, die seit 1946 auf jeweils unerklärliche Weise verschwunden waren. Ihre Erinnerung an die Zeit nach ihrem Verschwinden ist nicht vorhanden, außerdem sind sie um keinen Tag gealtert. Während eine Abteilung von Homeland Security mit der Untersuchung der Fälle und der möglicherweise von den Rückkehrern ausgehenden Bedrohung beginnt, fangen die 4400 an, unterschiedliche ungewöhnliche Fähigkeiten zu entwickeln. Und sich in einer eigenen Organisation zusammenzuschließen. Aber zu welchem Ziel? Das wird schon am Ende der ersten Staffel geklärt, denn nicht Außerirdische sind für die Entführung und Verbesserung der Menschen verantwortlich, sondern jemand anders, aber das wollen wir nun nicht gleich verraten. Die Serie ist stringent und gut erzählt, vier Staffeln sind immerhin schon eine Menge für eine solche Serie, die eigentlich nur als Miniserie konzipiert werden sollte. Nachdem sich herausgestellt hat, dass die 4400 nicht von Außerirdischen entführt wurden, sondern ihren Ursprung in der Zukunft der Menschheit haben, entbrennt ein erbitterter Kampf um Ausbau bzw. Eindämmung ihrer übernatürlichen Fähigkeiten. Während Jordan Colliers 4400-Center zunehmend an Bedeutung gewinnt, müssen sich Tom und Diana mit einer möglicherweise verheerenden Seuche unter den 4400 beschäftigen. Mit der NOVA-Gruppe hat sich eine terroristische Zelle innerhalb der 4400 gebildet, die für zahlreiche politisch motivierte Morde verantwortlich ist. In einer sich weiter zuspitzenden Situation wird nicht nur Richard mit erschreckenden Offenbarungen konfrontiert, auch Tom und Diana müssen lernen, dass offenbar nicht alle der 4400 mit guten Absichten in die Vergangenheit zurückgeschickt worden sind.

Kritik

Da bin ich doch genau die Zielgruppe. Obwohl mich das Thema interessiert hat, ist die Serie damals und in der Folgezeit an mir vorbeigegangen. Zu viele andere Serien kamen dazwischen, zu viele andere Themen. Doch schließlich kann man nun die ganze Serie nachholen, in gutem Sound und Bild. Die Pilotfolge wirft so viele Fragen auf, die es unbedingt zu beantworten gilt. Dafür haben wir vier Staffeln Zeit. Eine gute Serie. Die zweite Staffel hat 13 Episoden, die weiteren Staffeln werden ebenso 13 Folgen haben.

Die vier Blu-rays beinhalten Pleiten und Pannen, Promicin: Die Moralfrage, entfernte Szenen sowie Trailer.

The 4400  – Season 3: USA 2006; Regie: Yves Simoneau, Oz Scott, John Behring, Aaron Lipstadt; Darsteller: Joel Gretsch, Jacqueline McKenzie, Peter Coyote, Patrick John Flueger, Conchita Campbell, Chad Faust, Mahershala Ali; FSK: ab 12 Jahren; Dauer: 532 Minuten, 13x 41 Min.; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch, Englisch; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Koch Media. Veröffentlichung Verkauf: 12. Oktober 2017.

Bewertung: 8,2/10 Punkten

Spannung: 4/4 – Action: 3/4 – Humor: 1/4 – Erotik: 1/4  - Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.