The 51st State

7. September 2018
By Holger Nickel

Action-Komödie

Schnallen Sie sich gut an, denn mit „The 51st State“ veröffentlicht Concorde Home Entertainment am 6. September eine unglaublich turbulente Action-Komödie, die jedem Genre-Afficionado das Herz höher schlagen lassen wird. Der unkonventionelle und hochgradig unterhaltsame Film, aus dem Jahr 2001, von Honkong-Regisseur Ronny Yu ist als DVD, digital und erstmals auch als Blu-ray erhältlich. Im schrägen wie spektakulären Actionfilm brillieren neben Samuel L. Jackson als Drogenkoch im Schottenrock weitere Filmgrößen wie Robert Carlyle, Meat Loaf, Emily Mortimer und Rhys Ifans. Ein Film für Fußball-Fans, Engländer bzw. Liverpool-Fans und Leute, die mal den nackten Hintern von Samuel L. Jackson sehen wollen (im Abspann). Der Film ist makaber, leidlich lustig und dennoch recht beliebt. Es geht vorrangig um Drogen.

Inhalt

Elmo McElroy (SDamuel L. Jackson) hat eine großartige Droge designed: Die einzelnen Bestandteile sind legal, aber im Mix durchschlagender als alle erhältlichen Rauschmittel zusammen. Kein Wunder, dass Unterweltboss “The Lizard” (Meat Loaf) ganz heiß auf die Rezeptur der Substanz und wenig amüsiert ist, als Elmo ihn stattdessen ins Jenseits schicken will, bevor er sich ins Flugzeug setzt. “The Lizard” jagt ihm die Profikillerin Dakota (Emily Mortimer) auf den Hals, während Elmo zusammen mit Dakotas Ex Felix (Robert Carlyle) Liverpool aufmischt. Und Liverpool hat einiges zu bieten an Lokalkolorit, Drogenkartellen, korrupter Polizei, Skins, Esoterik und natürlich Fußball. Hier braucht man manchmal Regenschirme, Chemiker sollten am Leben gelassen werden und die Story wird immer abstruser, kumuliert schließlich dort, wo der Fußball zu Hause ist, an der Anfield Road, dem Stadion vom FC Liverpool. Ein Staraufgebot an Schauspielern hat sichtlich Spaß mal so richtig die Sau rauszulassen.

Kritik

Leider hat mir der Film damals nicht so gut gefallen, das hat sich heutzutage nicht geändert. Zu cool, zu gewollt, oder einfach nur meinen Humor nicht getroffen, was ja nicht bedeuten muss, dass der Film schlecht wäre. Im Gegenteil, die allgemeinen Kritiken sind überraschend positiv. Tja, das wäre was, eine Droge aus legalen Zutaten…

Im Bonusmaterial gibt es Interviews, die B-Roll, Liverpool Stadtansichten sowie den Trailer und Filmtipps.

The 51st State (O: Formula 51): UK / Kanada 2001; Regie: Ronny Yu; Darsteller: Samuel L. Jackson, Emily Mortimer, Meat Loaf, Robert Carlyle, Rhys Ifans; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 94 Minuten; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: Deutsch; Bild: 2,35:1 (16:9 anamorph widescreen); Vertrieb: ©Concorde Home Entertainment. Veröffentlichung Verkauf: 6. September 2018.

Bewertung: 7,4/10 Punkten

Spannung: 2/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 1/4 – Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.