The Accountant

17. März 2017
By Holger Nickel

Thriller

Während der eine Bruder gerade einen Oscar für die beste Hauptrolle gewonnen hat, ist der andere mit den größeren und bekannteren Filmen jetzt im Heimvideo zu erleben. Casey Affleck hat den Oscar für „Manchester by the Sea“ erhalten, Ben Affleck spielt in „The Accountant“ einen eiskalten Buchhalter und Profikiller. Eine ambivalente Persönlichkeit, ein Autist und ein Genie in vielen Bereichen, der dank seiner Ausbildung, Hirn und Kraft symbolisiert, eine perfekte intelligente Kampfmaschine. Den Film „The Accountant“ haben „nur“ 240.000 Zuschauer in den deutschen Kinos sehen wollen. Dabei hätte der Film deutlich mehr Zuschauer verdient. Intelligentes Kino mit sehr viel Action. In Nebenrollen überzeugen J.K. Simmons („La La Land“, „Whiplash“), Anna Kendrick („Pitch Perfect“, Into the Woods“), Jon Bernthal („The Walking Dead“, „Sicario“) sowie Cynthia Addai-Robinson („Spartacus“, „Arrow“).

Inhalt

Christian Wolff (Ben Affleck) ist ein Mathematik-Fachmann, der mit Zahlen deutlich besser zurechtkommt als mit Menschen. Unter der Tarnung einer kleinstädtischen Steuerberatung arbeitet er als Buchhalter für einige der gefährlichsten Unterweltorganisationen der Welt. Die Steuerfahndungsabteilung des Finanzministeriums unter Leitung von Ray King (J.K. Simmons) kommt ihm auf die Spur – deshalb akzeptiert Christian den Auftrag eines legalen Kunden: einer Firma, die Pionierarbeit im Bereich der Robotik leistet: Dort hat nämlich die Buchhalterin Dana Cummings (Anna Kendrick) Unstimmigkeiten in Millionenhöhe entdeckt. Doch während Christian ins Labyrinth der Buchführung einsteigt und der Wahrheit immer näher kommt, steigt die Zahl der Todesfälle in seiner Umgebung. Und ihm wird der Auftrag entzogen. Dafür stehen bald Männer in seiner Nähe, die ihm nach dem Leben trachten. Nur ist Christian als Kind so lange als Elitekämpfer von seinem Vater ausgebildet worden, dass er mit fast allen Gegnern zurechtkommt, ihn in allen Belangen überlegen ist. Seine Autismus-Erkrankung lässt ihn in vielen Bereichen überdurchschnittliches leisten, Empathie gehört nicht unbedingt zu seinen Stärken. Dennoch rettet er Dana das Leben und ist fortan mit ihr auf der Flucht und weiß bald, an wen er sich wenden muss. Steht nur noch ein anderer Profikiller (Jon Bernthal) im Weg.

Kritik

Das Beste am Film war eine Frage, die man sich selbst später stellt und die genau dann auch gleich beantwortet wird. Das haben die Macher gut hinbekommen. Ein schlüssiger und gut gemachter Thriller. Sehr viel Action, aber die intelligente Handlung und die Charakterzeichnung machen den Film aus. Gegen Ende wird die Gewalt übertrieben, aber das ist in Hollywood leider seit Jahren Usus.

Im Bonusmaterial gibt es „Wer ist der Accountant“ sowie Filmtipps.

The Accountant: USA 2016; Regie: Gavin O’Connor; Darsteller: Ben Affleck, J.K. Simmons, Anna Kendrick, Jon Bernthal, Cynthia Addai-Robinson, John Lithgow, Jeffrey Tambor, Jean Smart; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 123 Minuten; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1, Spanisch 5.1; Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, skand. Sprachen; Bild: 2,40:1 (16:9 anamorph Widescreen); Vertrieb: ©Warner Home Video. Veröffentlichung Verkauf: 02. März 2017.

Bewertung: 8,4/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 1/4 – Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.