Vom Teufel besessen Collection

9. Januar 2018
By Holger Nickel

Horrorfilme

Drei Horrorfilme auf einer DVD. Kann das was sein, oder kann das weg? Die Frage lässt sich in diesem Fall nicht so leicht beantworten. Folgende Filme sind auf der DVD enthalten, die jeweils eine Länge von ca. 80 Minuten haben: „Seance – Beschwörung des Teufels“, „The Cloth“ und „Excision“. Keine Slasher-Filme, sondern eher subtiler Horror, der sich aus der Geschichte heraus entwickelt, allerdings auch völlig unterschiedliche Werke. In der Collectors Edition geht es also um den Teufel und dessen Vertreibung. Die drei Filme sind nicht unbekannt, was zunächst nichts über ihre Qualität aussagt, aber gerade „Excision“ und „The Cloth“ wurden in Deutschland recht groß vermarktet, als sie 2012 und 2013 veröffentlicht wurden. „Excision“ hat mit 6,1 eine ziemlich gut imdb-Benotung, bei „The Cloth“ ist Danny Trejo in einer seiner berühmten Kurzrollen zu sehen, in „Seance“ sind viele junge Darsteller zu sehen.

Inhalt

„Seance“

Nachts, in einem Bestattungsinstiut eine Geisterbeschwörung zu machen ist keine gute Idee – das merken ein paar Kids schnell, als ein Dämon von einem der Jugendlichen Besitz ergreift.

„The Cloth“

Jason (Kyler Willett) ist der Auserwählte, er muss sich bei der entscheidenden Schlacht zwischen Gott und dem Satan für das Gute entscheiden. Um der steigenden Zahl an dämonischer Besessenheit etwas entgegensetzen zu können, formiert die katholische Kirche eine Geheimorganisation (The Cloth), die den Kampf mit dem Bösen aufnehmen soll. Bei der Rekrutierung einer neuen Generation von Kämpfern für das Gute ist auch ein junger Mann dabei, dem man beibringt, wie er gegen das ultimative Böse vorgehen kann. Beelzebub erhebt sich, der letzte Kampf hat begonnen. Das Schicksal der gesamten Menschheit steht auf dem Spiel.

„Excision“

Pauline (AnnaLynne McCord) gibt sich wie besessen Tagträumen sexueller Perversionen hin, die von Nekrophilie bis Gewaltorgien reichen … noch sind es Träume. Dazwischen pubertiert die Schülerin auf ihre Weise: Sie stößt Mitschüler, den Lehrkörper und speziell ihre bigotte Mutter gewaltig vor den Kopf. Vom Ziel, Chirurgin zu werden, lässt sie sich auch nach ihrem Schulrauswurf nicht abbringen. Ihr autodidaktisches Studium endet nicht bei der Obduktion toter Vögel, sondern schließt ihre lungenkranke jüngere Schwester mit ein.

Kritik

Nicht einmal 11 Euro für drei relativ junge und bekannte Horrorfilme, das solltet ihr euch nicht entgehen lassen, oder zumindest die Filme übers Internet ansehen. Die Produktionen sind aus den Jahren 2011-13. Was die Einordnung anbelangt, so gibt es deutlich schlechtere Produktionen, die imdb-Bewertungen liegen 6,1 und 3,5; nur „The Cloth“ geht mit 2,7 den Bach runter. Der Originalton wäre wünschenswert gewesen, wenn er denn noch auf die eine DVD gepasst hätte.

Im Bonusmaterial befinden sich Filmtipps.

Vom Teufel besessen Collection: USA 2011/12/13; Regie: Alexander Wright, Justin Price, Richard Bates Jr.; Darsteller: Bobby Campo, Nazneen Contractor, Rachele Brooke Smith, Danny Trejo, Eric Roberts, AnnaLynne McCord, Traci Lords, Ariel Winter; FSK: ab 18 Jahren; Dauer: 242 Minuten, 3x ca. 80 Min,; Sprachen: Deutsch 2.0; Untertitel: -; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©MIG Filmgroup / EuroVideo Medien. Veröffentlichung Verkauf: 8. Dezember 2017.

Bewertung: 7,4/10 Punkten

Spannung: 3/4 – Action: 3/4 – Humor: 1/4 – Erotik: 2/4  - Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.