Wynonna Earp – Season 1

7. Januar 2019
By Holger Nickel

Fantasy / Western-Horror-Serie

„Wynonna Earp“ bietet einen spannenden Genre-Mix aus Western- mit Horror-Fantasy-Elementen und jeder Menge Girl-Power der titelgebenden Heldin Wynonna Earp. In den Hauptrollen überzeugt ein beeindruckender und serienerfahrener Cast: Melanie Scrofano („Saw VI“, „RoboCop“), Tim Rozon („Flashpoint“, „Wild Roses“), Dominique Provost-Chalkley („12 Monkeys – Die Serie“, „The Avengers 2: Age of Ultron“), Shamier Anderson („Zeit für Legenden“, „City of Lies“) und Michael Eklund („The Call – Leg nicht auf“, „Bates Motel“). Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Comic von Beau Smith und wurde in diesem Jahr mit dem People’s Choice Award in der Kategorie SciFi/Fantasy Show 2018 ausgezeichnet. Staffel 1 & 2 wurden bereits 2017 auf Netflix ausgestrahlt. Im Frühjahr 2019 ist die Ausstrahlung der dritten Staffel geplant und Staffel vier ist bereits in Vorbereitung.

Inhalt

Wynonna Earp (Melanie Scrofano), die Urenkelin von Revolverheld Wyatt Earp, kehrt nach längerer Zeit auf der Flucht und in Jugendhaft in ihre Heimatstadt Purgatory zurück, wo sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen wird. Doch eine Beerdigung verlangt ihren Aufenthalt dort. Außerdem gibt es eine Mordserie in der Stadt, die äußerst mysteriös erscheint. Wynonna wird schnell zur letzten Hoffnung der Stadt, als die Dämonen plötzlich auf der Bildfläche erscheinen. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite des Gesetzes sie kämpfen will, um den Namen ihres legendären Urgroßvaters Wyatt Earp ein für alle Mal reinzuwaschen. Dafür holt sie seinen Colt wieder hervor, beschützt ihre Schwester Waverly (Dominique Provost-Chalkley) und andersherum und arbeitet bald mit einem Staatsbediensteten (Shamier Anderson) zusammen, der sich mit ungewöhnlichen Phänomenen und Morden auskennt. Während die ca. 80 Untoten ihren Kopf wollen, angeführt von Bobo del Rey (Michael Eklund) mischt noch ein anderer Mann mit, der eigentlich schon längst nicht mehr leben dürfte, Doc Holliday (Tim Rozon), einst Gefährte von Wyatt Earp. Wynonnas Aufgabe ist es, die Höllenhunde wieder dorthin zu schicken, woher sie kamen, nur diesmal endgültig, was nur mit dem Colt geht.

Kritik

Viel Action, trockener Humor, eine coole Protagonistin und eine leicht ins trashige gehende Handlung, die jederzeit rockt. Gerade die ersten Episoden sind ein Spaß mit viel Action, Toten und zwei Frauen, die es drauf haben. Flankiert werden sie von drei Männern, die auf unterschiedlichen Seiten stehen. Später geht es in jeder Folge um eine neue Figur, die es gilt loszuwerden, was nicht immer so leicht und ungefährlich ist. Maschseeperlen.de verlost eine Blu-ray zur Serie. Schickt eine Mail an den Redakteur bis zum 16. Januar.


Zwei Blu-rays mit Filmtipps.

Wynonna Earp – Season 1: Kanada 2016; Regie: Paolo Barzman, Ron Murphy; Darsteller: Melanie Scrofano, Tim Rozon, Dominique Provost-Chalkley, Katherine Barrell, Michael Eklund, Shamier Anderson; FSK: ab 16 Jahren; Dauer: 574 Minuten, 13x 43 Min.; Sprachen: Deutsch 5.1, Englisch 5.1; Untertitel: -; Bild: 1,78:1 (16:9 anamorph); Vertrieb: ©Justbridge Entertainment. Veröffentlichung Verkauf: 11. Januar 2019.

Bewertung: 8,3/10 Punkten

Spannung: 2/4 – Action: 3/4 – Humor: 2/4 – Erotik: 2/4  - Anspruch: 2/4

Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.