Stilvolles Ambiente und kulinarische Perlen beim NWJ Maifest

30. Mai 2015
By Steve Palaser

Am 20. Mai 2015 lud Heiner Nebel vom Niedersächsischen Wirtschaftsjournal (NWJ) zum Maifest der NWJ impulse, seiner Premium-Veranstaltungsreihe für den Mittelstand der Region.

Während bei regulären NWJ impulsen Kurzvorträge um ein aktuelles Wirtschaftsthema im Vordergrund stehen, stand das NWJ Maifest unter dem Motto entspannt feiern und netzwerken in stilvollem Ambiente. Als Veranstaltungsort für das Maifest hatte Heiner Nebel den altehrwürdigen Höpershof in der Wedemark gewählt, wo unter anderen namhaften Kunden schon die Wedemark/Hannover Scorpions regelmäßig ihre Weihnachtsfeier abhielten. Erbaut 1832 kann der rustikale Gebäudekomplex bereits eine lange und spannende Historie zurückblicken. Im September 2014 wurde der Höpershof unter neuer Führung neu eröffnet und würzt nun die historische Atmosphäre mit modernem Ambiente.

Küchenchef und Geschäftsführer Christian Fritsch ist mit der Ambition angetreten, das Restaurant Höpershof wieder zu der Top-Adresse der Wedemark und darüber hinaus zu machen. Dies bezieht sich aber nicht nur auf den kulinarischen Bereich, in dem er abwechslungsreiche, saisonale Gerichte und modern interpretierte Klassiker im Angebot hat. Auch als Tagungsstätte und für Firmenfeiern, Hochzeiten oder sonstige Feierlichkeiten bietet der Höpershof beste Bedingungen, wie auch das NWJ Maifest eindrucksvoll bewiesen hat, bei dem Fritsch den rund 100 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft eine Auswahl seiner leckeren kulinarischen Genüsse kredenzte.

Die Moderation des Abends übernahm wie gewohnt Heiner Nebel, aber auch Christian Fritsch begrüßte die Gäste mit ein paar netten Worten. Neben den Spezialitäten des Höpershofs waren auch die leckeren Reisrollen von njushi, sowie die Hannoversche Kaffeemanufaktur und Keksmondo mit ihrer Auswahl an Kaffee, Keksen und Kuchen vor Ort, um die Gaumen der Gäste zu verwöhnen. Den Unterhaltungspart des Abends wurde von Wolfgang Werner, dem Leiter der Werkstatt-Galerie Calenberg und dem Comedy-Künstler Pedro Prüser, der als „Hausmeister Heinrich Bloch“ das Publikum zum Lachen brachte, übernommen.

Die beliebte Tombola mit vielen tollen Preisen, über die sich die glücklichen Gewinner freuten, durfte natürlich auch nicht fehlen. Danach endete der offizielle Teil der Veranstaltung und die Gäste machten sich nach einem, wie immer perfekt organisiertem und unterhaltsamen NWJ Maifest auf den Heimweg, wobei Heiner Nebel bereits ankündigte, dass die nächsten NWJ impulse auch in absehbarer Zeit stattfinden würden.

Text & Fotos: Steve Palaser

Weiterführende Links:

Niedersächsisches Wirtschaftsjournal (NWJ)

NWJ impulse

Höpershof

njushi

Hannoversche Kaffeemanufaktur

Keksmondo

Werkstatt-Galerie Calenberg

Pedro Prüser


Comments are closed.

Wir sind, wo du bist

RSS Feed abonnieren
Bei Twitter verfolgen
Auf flickr betrachten

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.